Impressum

 

Information considering § 5 TMG:

 

Coconut Kite Cooperation

Alexandra Hamel & Wiebke Sye
Eppendorfer Weg 189

20253 Hamburg

 

 

Contact

 

Owners

Company    

Phone

Alexandra Hamel, Wiebke Sye

Coconut Kite

+49 176 62165885

Address

 

Eppendorfer Weg 189

20253 Hamburg

E-Mail

Homepage

info@coconutkite.com

www.coconutkite.com

 


 

*********************************************************************

 

Disclaimer

 

Limitation of liability for internal content

 

The content of our website has been compiled with meticulous care and to the best of our knowledge. However, we cannot assume any liability for the up-to-dateness, completeness or accuracy of any of the pages.

 

Pursuant to section 7, para. 1 of the TMG (Telemediengesetz – Tele Media Act by German law), we as service providers are liable for our own content on these pages in accordance with general laws. However, pursuant to sections 8 to 10 of the TMG, we as service providers are not under obligation to monitor external information provided or stored on our website. Once we have become aware of a specific infringement of the law, we will immediately remove the content in question. Any liability concerning this matter can only be assumed from the point in time at which the infringement becomes known to us.

 

 

Limitation of liability for external links

 

Our website contains links to the websites of third parties („external links“). As the content of these websites is not under our control, we cannot assume any liability for such external content. In all cases, the provider of information of the linked websites is liable for the content and accuracy of the information provided. At the point in time when the links were placed, no infringements of the law were recognisable to us. As soon as an infringement of the law becomes known to us, we will immediately remove the link in question.

 

Copyright

 

The content and works published on this website are governed by the copyright laws of Germany. Any duplication, processing, distribution or any form of utilisation beyond the scope of copyright law shall require the prior written consent of the author or authors in question.

 

 

Data protection

 

A visit to our website can result in the storage on our server of information about the access (date, time, page accessed). This does not represent any analysis of personal data (e.g., name, address or e-mail address). If personal data are collected, this only occurs – to the extent possible – with the prior consent of the user of the website. Any forwarding of the data to third parties without the express consent of the user shall not take place.

 

We would like to expressly point out that the transmission of data via the Internet (e.g., by e-mail) can offer security vulnerabilities. It is therefore impossible to safeguard the data completely against access by third parties. We cannot assume any liability for damages arising as a result of such security vulnerabilities.

 

The use by third parties of all published contact details for the purpose of advertising is expressly excluded. We reserve the right to take legal steps in the case of the unsolicited sending of advertising information; e.g., by means of spam mail.

 

 

AGBs

Allgemeine Teilnahmebedingungen für Kitesurfer

 

I Teilnehmerkreis

 

Coconut Kite bildet nach den Ausbildungs- und Prüfungsrichtlinien des VDWS, des VDS und des IKO (International Kiteboarding Organization) aus. Die Ausbildung erfolgt durch qualifizierte Lehrkräfte.

Zum Kitesurfen kann jede Person ausgebildet werden, die weder gesundheitlich noch konditionell beeinträchtigt ist den Kitesurfsport ohne Gefahr für sich und andere auszuüben. Voraussetzung für die Teilnahme an allen Kitesurfkursen ist die Fähigkeit mind. 15 min. im freien Wasser (einschließlich Brandungswasser) ohne Hilfsmittel schwimmen zu können.

 

Die Teilnahme am Unterricht erfolgt auf eigene Gefahr. Der Teilnehmer erklärt durch seine Unterschrift bei der Anmeldung, dass er sich des besonderen Risikos beim Kitesurfen bewusst ist, und dass das Training besondere Anforderungen an die körperliche Verfassung stellt. Von minderjährigen Teilnehmern ist eine entsprechende Bestätigung des Erziehungsberechtigten vorzulegen, bzw. die Anmeldung von diesem Erziehungsberechtigten zu unterschreiben.

Er erklärt weiter, dass er während der Teilnahme am Traning keine berauschenden oder sonstige, die geistige Verfassung einschränkenden Mittel (Drogen, Alkohol oder Medikamente etc.) konsumiert.

 

II Lehrgangsvoraussetzungen / Anmeldung / Rücktritt vom Vertrag

 

1. Anmeldung/Anmeldebedingungen/Anmeldebestätigung:

 

Die Anmeldung zu den Lehrgängen erfolgt online und wird mit Überweisung der Teilnahmegebühr, welche spätestens 4 Wochen vor Kursbeginn beglichen werden muss, verbindlich gültig für beide Vertragspartner.

 

2. Risikoausschluss

 

Die Teilnahme stellt besondere Anforderungen an die körperliche Verfassung. Der Teilnehmer bestätigt bei der Anmeldung durch die Unterschrift, dass er gesund und sporttauglich ist.

 

3.Rücktritt

 

Der Rücktritt vom Vertrag ist schriftlich zu erklären. Absagen bis 4 Wochen vor Beginn der Veranstaltung/ des Kurses löst eine Ausfallgebühr von 50,00 € aus. Im Falle eines Rücktritts 4 Wochen vor Beginn der Veranstaltung/ des Kurses werden 50% der Kursgebühr fällig, es sei denn, der Teilnehmer weist einen geringeren Schaden des Veranstalters nach. Im Falle eines kurzfristigen Rücktritts von weniger als 1 Woche vor Beginn kann die Kursgebühr nicht zurückgezahlt werden.

 

4. Ausschluss

 

Coconut Kite behält sich das Recht vor ohne Einhaltung einer Frist gegen Erstattung der gezahlten Lehrgangsgebühr/Kursgebühr vom Vertrag zurückzutreten, wenn die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird oder andere organisatorische Gründe gegen eine Durchführung der Veranstaltung / des Kurses sprechen.

 

5. Durchführung

 

Der Coconut Kite Trainer entscheidet über den Ablauf und die Einzelheiten des Lehrgangs. Er ist berechtigt, aus Sicherheitsgründen innerhalb der ersten beiden Lehrgangstage/Kurstage unter Rückerstattung von 60% der Teilnahmegebühr einen Teilnehmer auszuschliessen, falls sich herausstellt, dass er nicht über die geforderten Teilnahmevorraussetzungen und Bedingungen verfügt. Der Lehrgangsleiter/Kursleiter entscheidet auch, ob infolge höherer Gewalt, wozu auch Starkwind (über 7 Bft.), Gewitter, etc. gehören, die Schulung abgebrochen wird. Bei Abbruch der Schulung besteht kein Anspruch auf Erstattung der Lehrgangsgebühr, es sei denn, der Teilnehmer weist einen geringeren Schaden nach. Weitergehende Ansprüche bestehen nicht. Teilnehmer die einen Lehrgang/Kurs nachhaltig stören, sich vertragswidrig verhalten oder sich und andere vorsätzlich gefährden, können von der weiteren Teilnahme ausgeschlossen werden.

 

6. Zahlungsmodalität

 

Die Teilnahmegebühr ist vor Beginn einer Veranstaltung mit der Aufforderung durch eine schriftliche Reservierungsbestätigung zu 100% zu zahlen. Mit der Zahlung wird die Buchung vervollständigt und rechtskräftig. Bei Nicht-Zahlung vor Eventbeginn, behält sich der Veranstalter vor, den reservierten Platz an andere Interessenten zu vergeben.

 

III Nicht in Anspruch genommene Leistungen

 

Nimmt der Kunde einzelne Leistungen (z.B. durch Verletzung, während der Teilnahme) nicht in Anspruch, entfällt die Lehrgangsgebühr/ Kursgebühr nicht, es sei denn, der Teilnehmer weist einen geringeren Schaden nach.

 

IV Ausrüstung und Material

 

Sofern in der Kursbeschreibung benannt werden die notwendigen Ausrüstungsgegenstände (Boards und Kiteschirme mit Sicherheitssystem) von Coconut Kite gestellt. Sicherheitsleinen, Helme und Neoprenanzüge gehören auch zum bereitgestellten Material sofern in der Kursbeschreibung angegeben. Neopren Schuhe werden grundsätzlich nicht von Coconut Kite bereitgestellt.

 

V Mitwirkungspflicht / Haftung

 

A Sicherheits- und Sorgfaltspflichten des Teilnehmers

 

1. Den Anweisungen des Coconut Kite Trainers ist uneingeschränkt Folge zu leisten. Bei Nichtbefolgen der Anordnungen des Trainers oder bei nachhaltigen Störungen des Ablaufs ist der Lehrgangsleiter/ Kursleiter berechtigt, den Teilnehmer mit sofortiger Wirkung von der Veranstaltung auszuschließen. Es besteht in diesen Fällen kein Anspruch auf Erstattung der Lehrgangsgebühr/ Kursgebühr, es sei denn, der Teilnehmer weist einen geringeren Schaden nach.

 

2. Beim Üben an Land und auf dem Wasser sind Kitesurfschirme zu verwenden, die ein Sicherheitsauslöse-System nach aktuellstem gängigen Standard besitzen. Der Trainer kann den Teilnehmer vom Lehrgang ausschließen, wenn das Sicherheitssystem diesem Standard nicht entspricht. Beim Üben auf dem Wasser sind darüber hinaus Neoprenanzug und Neoprenschuhe mit rutschfester Sohle, Helm, und Sicherheitsleine anzulegen. Brillen sind gegen Verlust zu sichern.

Falls auf Wunsch eines Teilnehmers das Material des Teilnehmers verwendet wird, so kann ein nicht-funktionieren auf keinen Fall auf Coconut Kite verantwortet werden.

 

3. Falls die Sicherheit durch Nichtbeachtung der Anweisung des Ausbilders oder durch fahrlässige oder sogar vorsätzliche Verhaltensweisen des Teilnehmers nicht mehr gewährleistet ist, kann der Lehrgangsleiter/ Kursleiter den Teilnehmer von dem Lehrgang ausschließen. Es besteht auch für den, durch die Tatbestandsaufnahme und Störungsbeseitigung entstandenen Zeitverlust, kein Anspruch auf Schadensersatz seitens des Teilnehmers.

 

B Haftung

 

1. Dem Teilnehmer ist bekannt, dass alle Formen des Kitesurfens mit besonderen Risiken verbunden sind. Es besteht eine erhöhte Gefahr für Schwimmer, Surfer, Segler und andere Wassersportler, sowie Zuschauer und Material. Unfälle sind daher auch auf unseren Lehrgängen trotz größtmöglicher Vorsicht unseres Trainers nicht auszuschließen. Coconut Kite übernimmt keine Haftung für Unfälle des Teilnehmers, ebenso wird eine Haftung für Schäden am verwendeten Material des Teilnehmers ausgeschlossen. Der Haftungsausschluss gilt auch für Schäden, die Dritte aufgrund eines Verschuldens des Teilnehmers erleiden. Ausgenommen vom Ausschluss ist die Haftung für Vorsatz und/oder grobe Fahrlässigkeit des Trainers. Für eine ausreichende Unfall-, Bergekosten- bzw. Auslandskrankenversicherung hat der Teilnehmer selbst zu sorgen.

 

2. Coconut Kite haftet für die gewissenhafte Lehrgangs- und Veranstaltungsvorbereitung, die sorgfältige Auswahl und Überwachung des Lehrteams/ der Trainer und die ordnungsgemäße Erbringung der vertraglich vereinbarten Leistungen. Eine weitergehende Haftung wird ausgeschlossen, es sei denn es ist Coconut Kite vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten vorzuwerfen.

 

3. Bei Materialverleih übernimmt Coconut Kite keine Haftung für Unfälle des Ausleihers, ebenso wird eine Haftung für Schäden am verwendeten Material des Ausleihers ausgeschlossen. Der Haftungsausschluss gilt auch für Schäden, die Dritte aufgrund eines Verschuldens des Ausleihers erleiden.

 

VI Zusätzliche Teilnahmebedingungen

 

Die für den Übungs- und Fahrbereich geltenden gesetzlichen Bestimmungen sind vom Teilnehmer zu beachten und einzuhalten. Er hat sich Kenntnisse über die Revierbesonderheiten einschließlich der für das Kitesurfen gefährlichen Hindernisse (z.B. Buhnen, Wälle, Seezeichen, Hindernisse, etc.) zu verschaffen.

 

VII Salvatorische Klausel

 

Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen hat nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vertrages zur Folge. Die Vertragsparteien verpflichten sich, eine etwa ungültige Bestimmung nach Möglichkeit durch eine dem mutmaßlichen Willen entsprechende Klausel zu ersetzen.